Im falschen Film – Vanessa Mansini

Ein Unfall – und plötzlich sind alle Erinnerungen an dein Leben ausgelöscht. Dafür gibt es einen komischen Mann, angeblich deiner, der immer nur wissen will, wo du das verdammte Auto geparkt hast. Trixi hat eine komplette Amnesie. Und das Leben, das ihres sein soll, findet sie mehr als furchtbar. Doch wenn man sich an nichts mehr erinnern kann, kann man dann nicht auch gleich einen Neuanfang wagen? Vielleicht sogar mit diesem (Traum-) Mann, dessen Frau in den Unfall verwickelt war?

Genre:

Humor, Romantik und Spannung – Chick Lit

Fazit:

Michael Meisheit alias Vanessa Mansini versteht es wirklich die Spannung des Inhaltes von Seite zu Seite zu steigern und mit den Nerven der Leser zu spielen. Man merkt, dass er als Drehbuchautor, unter anderem für die „Lindenstraße“, jahrelange Erfahrung in der Branche hat. Anfangs kamen die Teile, nicht als kompletten Buchband heraus (wie es ihn ab sofort nur noch geben wird- um das nicht unerwähnt zu lassen)sondern einzelnd, ähnlich wie eine Tv-Serie alle zwei Wochen heraus. Eine richtige Zerreißprobe, wie ich fand und immernoch finde. :) Denn zum jeden Teil, gab es eigentlich einen fiesen Cliffhanger, der aber dazu veranlasste sich umso mehr auf den nächsten Teil zu freuen. Das aber macht eben eine gute Serie aus!

So viel sei gesagt, am 15.Mai.2014 wird es eine 2. Staffel von „Im falschen Film“ geben, auf die ich mich schon mordsmäßig freue! Ich werde weiter darüber berichten! :)

Absolut empfehlenswert!

P.S.: Auch prima als Geschenk geeignet! :)

—-> Zum Autor

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× vier = 24

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>